Donnerstag, 11. November 2010

*Rezension* Maxime Chattam - Alterra. Im Reich der Königin



Für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares gilt mein Dank dem PAN-Verlag!


Titel: Alterra. Im Reich der Königin
Autor:
Maxime Chattam
Originaltitel:
Autre Monde 2: Malronce
Genre:
Fantasy, Jugendbuch
Form:
Gebunden mit Schutzumschlag (400 Seiten)
Verlag:
PAN
Erscheinungsjahr:
2010
ISBN:
978-3-426-28306-6
Preis:
16,99€

Kurzbeschreibung:

BIST DU BEREIT FÜR DAS ABENTEUER DEINES LEBENS?
Eine unbekannte Macht hat die Welt über Nacht in eine andere verwandelt – in einen Ort voller Gefahren und Abenteuer, in der Jugendliche jeden Tag ihren Mut beweisen müssen. Auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen verschlägt es die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias in den Blinden Wald, wo riesige Pflanzenwesen auf sie lauern, an Bord eines Luftschiffes und schließlich in das Reich der schrecklichen Königin Malronce, die ein ganz besonderes Interesse an Matt zu haben scheint … Ist die Gemeinschaft der Drei stark genug, um dieses Abenteuer zu überstehen?


Inhalt:
Amber, Matt und Tobias haben vor einigen Tagen die Charmichael-Insel verlassen, um sich auf den Weg nach Süden zu machen. Dort wollen sie herausfinden, warum die Königin ein so großes Interesse an Matt hat und welche Dinge sie sonst noch im Schilde führt. Außerdem versuchen die drei Freunde auf diese Weise einem unheimlichen Schattenwesen- dem Torvaderon- zu entkommen. Auf ihrer Reise müssen sie den Blinden Wald durchqueren, in dem auch allerlei Gefahren auf die Gefährten warten. Aus einer ausweglosen Situation werden sie von anderen Pans gerettet und in deren Lager in den Baumwipfeln gebracht. Allerdings stellt sich heraus, dass diese Gemeinschaft ein Geheimnis verbirgt und das Leben unter ihnen nichts für die mutigen Freunde ist. Aus diesem Grund fliehen sie und reisen weiter in Richtung Süden. Kurze Zeit darauf kommen sie an eine Stadt, die von Zyniks, den erwachsenen Überlebenden, die allerdings alles andere als freundlich gesinnt sind. Amber und Tobias wollen Informationen sammeln, was kein einfaches Unternehmen ist- und dann bringt sich Matt in Gefahr und wird gefangen genommen. Seine Freunde müssen einen Weg finden ihn zu befreien...


Eigene Meinung:

Die Handlung in „Das Reich der Königin“ schließt unmittelbar an Band 1 von Maxime Chattam's Trilogie an. Aus diesem Grund findet sich der Leser auch sofort wieder in die Geschichte ein. Man kann somit in die fantastische Welt eintauchen und sich ganz auf die liebevoll gestaltete Szenerie einlassen. Auch im 2. Teil der Alterra-Saga begegnen einem mysteriöse Wesen. Aber nicht nur das: man trifft auch auf bereits bekannte Charaktere, denen allerdings im Vorgängerroman keine allzu große Rolle zu Teil wurde. Daraus entwickeln sich neue Zusammenhänge, trotz allen neuen Informationen behält der Autor auch einige Dinge noch für sich, und steigert somit die Vorfreude auf Teil 3 auf die Aufklärung aller verbliebenen Unklarheiten.


Der Roman ist nach einer kurzen Anlaufzeit durch und durch spannend. Die Ereignisse überschlagen sich und die Geschichte kommt nie ins Stocken. Auch durch unvorhergesehene Wendungen kann der Autor den Spannungsbogen aufrecht erhalten, sodass man kaum zum Atmen kommt. Der flüssige Schreibstil trägt hierzu ebenfalls bei. Zudem ziehen die Charaktere den Leser in ihren Bann. Vor allem die drei Hauptpersonen festigen ihre Rolle und entwickeln sich in ihren Denk- und Handlungsweisen weiter.


Wie auch bereits in Band 1 stehen vor allem die Themen Freundschaft und Gemeinschaft im Vordergrund und ziehen sich wie ein roter Faden durch den kompletten Inhalt des Romans. Maxime Chattam hebt diese Aspekte besonders hervor und betont immer wieder ihre Wichtigkeit. Zudem bringt er seinen Lesern Probleme der heutigen Gesellschaft in einer fantasievollen Welt nahe und regt dadurch sein Publikum zum Denken an: Warum lernen die Menschen nicht aus ihren Fehlern? Wie wird sich die Welt verändern, wenn die Menschen ihr Verhalten nicht verändern? Wird es zu weiteren Umweltkatastrophen kommen? Das gesellschaftskritische Denken kommt vor allem bei den Zyniks zum Ausdruck. Sie handeln egoistisch, wollen die Pans unterdrücken und haben aus ihren Handlungen keine neuen Erfahrungen gezogen. Deshalb ist es voll und ganz verständlich, dass die Kinder und Jugendlichen Angst vor dem Heranwachsen haben. Auch wenn der Roman aus dem Bereich der Fantasy kommt und mit der heutigen Welt zunächst nicht viel gemeinsam hat, stellt Chattam diese Dinge sehr realistisch da, was mir sehr gut gefallen hat.


Ein weiterer positiver Punkt ist auch bei der Fortsetzung der Alterra-Trilogie die wunderschöne Gestaltung des Schutzumschlages. Dieses passt sowohl zum Inhalt dieses Buches, als auch zu dem Design des ersten Teils. Der Schutzumschlag ist in blau und schwarz gehalten und zeigt Dinge, die in dem Roman selbst eine Rolle spielen, wie zum Beispiel ein Luftschiff.

Zum Schluss bleibt mir nur noch zu sagen: Ich freue mich jetzt schon auf Band 3 und bin sehr gespannt darauf, wie es mit der Gemeinschaft der Drei weitergeht.


Fazit:
Ein würdiger Nachfolger des ersten Teils, bringt dem Leser das mysteriöse „Alterra“ noch näher und zieht den Leser vollkommen in seinen Bann. Ein Jugendbuch aus dem Genre Fantasy, dass durchaus auch Erwachsene Fantasy-Fans geeignet ist!

Bewertung:

Ich bewerte das Buch mit 5/5 Sternen.


Eine Leseprobe des Romans findet ihr HIER

+ meine Rezension zu Band 1 "Die Gemeinschaft der Drei" könnt ihr HIER finden!

Kommentare:

  1. Ich fand "Im Reich der Königin" auch sehr gut und fand ihn sogar besser, als den ersten Teil. Ich bin schon gespannt auf das Ende der Reihe und muss dir vorallem was das Cover geht vollkommen zustimmen. Wunderschön gestaltet und ein richtiger Blickfang :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mal eine Rezension nicht gelesen, da ich Angst vor Spoilern habe :) Den ersten Band habe ich auch gerade erst beendet - unglaublich gut und spannend! :)

    AntwortenLöschen
  3. Der 2. Teil ist spannend von Anfang bis zum Ende ;) Der erste Teil hat mir auch schon super gefallen, aber "Im Reich der Königin" ist noch eine Steigerung =)

    AntwortenLöschen