Mittwoch, 20. Juli 2011

*Rezension* Lili St. Crow - Verflucht


Für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanke ich mich herzlichst beim PAN-Verlag!

Titel: Verflucht
Reihe: Strange Angels // Band 1
Autor: Lili St. Crow
Genre:
Fantasy
Form: Gebunden mit Schutzumschlag (384 Seiten)
Verlag: PAN
Erscheinungsjahr:
2011
ISBN: 978-3-8000-9524-7
Preis: 16,95€

Kurzbeschreibung:
Eine Sekunde lang spielte ich mit dem Gedanken, ihm alles zu erzählen.
»Hi, ich bin Dru. Mein Vater jagt Dinge, die du nur aus Gespenstergeschichten kennst. Ich helfe ihm, wenn ich kann.« Aber wer würde mir das schon glauben?

Rastlos zieht Dru Anderson mit ihrem Vater von Stadt zu Stadt, bis er eines Abends nicht lebend von einem seiner Einsätze zurückkehrt. Jemand hat ihn ermordet – und hetzt ihn nun als Zombie auf Dru! Von diesem Moment an ist sie auf der Flucht vor eiskalten Feinden, die ihr nach dem Leben trachten. Offensichtlich wissen sie etwas über die Sechzehnjährige, das sie selbst nicht einmal ahnt. Aber was?


Inhalt:

Dru Anderson ist es gewohnt nicht lange in einer Stadt zu wohnen und immer auf der Jagd zu sein, denn das sechzehnjährige Mädchen und ihr Vater ziehen von Stadt zu Stadt, um Kreaturen aus der Echtwelt zu finden und zu ermorden. Schon seit ihre Mutter ermordet wurde, ist ihr Leben alles andere als unbeschwert- und nach einer Nacht soll für sie alles noch komplizierter werden.

Bei einem seiner nächtlichen Jagdzüge wird ihr Vater in einen Zombie verwandelt und die verzweifelte Teenagerin muss ihn töten, um ihr eigenes Leben zu retten. Zunächst schlägt sie sich alleine durch. Solange bis sie sich mit ihrem Mitschüler und Gothicanhänger Graves anfreundet, der ihr zur Seite steht und schließlich schnell lernen soll, wie gefährlich sein neues Leben wirklich ist.

Das Leben der beiden Jugendlichen wird immer gefährlicher und mysteriöser. Dru sieht ihren letzten Ausweg in einer Telefonnummer aus dem Notizbuch ihres Vaters und wählt diese in der Hoffnung, dass sie dort Hilfe findet. Hinter dieser steckt der ungefähr gleichaltrige Christophe- doch können Dru und Graves ihm trauen?!

Eigene Meinung:

Verflucht ist der Auftakt zur Reihe "Strange Angels" von Lili St.Crow, die auch unter dem Namen Lilith Saintcrow bekannt ist. Die Geschichte läuft sehr langsam an, was für den Leser aber durchaus angenehm ist, da er sich so in die Welt von Dru und die dazu parallell verlaufende Echtwelt gut einfinden kann.
Dies soll aber keinesfalls heißen, dass der Roman langweilig ist, denn die Autorin schafft es gekonnt Spannung aufzubauen und ihre Leser mit actiongeladenen Szenen den Atem zu rauben. Die spannenden Elemente finden ihren Höhepunkt in einem spannenden Finale, bei dem sich die Ereignisse förmlich überschlagen und alle Charaktere an ihre Grenzen stoßen.

Die Charaktere waren alle sehr gut ausgearbeitet und wirken aus diesem Grund absolut authentisch. Sowohl die Protagonistin selbst, als auch die Nebencharaktere sind durchweg sympathisch und bereichern die Geschichte durch ihre ganz eigenen Charakterzüge. Dru wirkte oftmals sehr hartherzig und gefühlskalt, was anfangs sehr befremdlich für den Leser ist. Doch je mehr dieser in die Geschichte eintaucht, und durch viele innere Monologe der Sechzehnjährigen ihre Hintergründe kennenlernt, umso besser kann er ihr Verhalten verstehen. Auch Graves, der ruhige Goth, und Christophe, der extrovertierte Schönling, fügen sich perfekt in die Geschichte ein.

Lili St.Crow's Schreibstil war eine weitere Bereicherung für den Roman. Das Buch war flüssig zu lesen und auch die ausführlichen Beschreibungen der Umgebungen und Eindrücke rund um das Geschehen taten dem keinen Abbruch. Auch die gute Gestaltung des Covers und die schönen Verzierungen am Anfang jedes Kapitels sind ein wahrer Augenschmaus und deshalb ein voller Pluspunkt.

Nun heißt es sehnsüchtig auf den zweiten Band der Reihe warten, der durch die guten Ansätze von Verflucht ebenfalls ein Pageturner zu werden verspricht. Ich persönlich freue mich sehr auf die Fortsetzung und darauf, wie es mit Dru und Graves weitergeht.

Fazit:

Ein langsamer, aber sehr gelungener Auftakt der Serie "Strange Angels", der durch das Können der Autorin schon jetzt noch viele gelungene Stunden und ein großes Lesevergnügen verspricht. Ein fantasyreicher Pageturner, der auch durch spannende Elemente voll überzeugen konnte. Fortsetzung sehnlichst erwartet!

Bewertung:
Ich bewerte das Buch mit 5/5 Sternen.

Kommentare:

  1. Ich mochte das Buch auch und freu mich auf den zweiten Teil!

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. mir hat das Buch auch supergut gefallen und auch der 2. Teil, auf den ich mich schon riesig freue, verspricht eine super Fortsetzung zu sein.

    LG Kerry

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch macht mich jetzt doch neugierig dank deiner Rezension ;) Wadnert mal auf meinen Wunschzettel.

    AntwortenLöschen